• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg

Fahren im Sommer

Der Schnee ist weg und der Sommer kommt

Nach dem Winter ist es empfehlenswert das Auto einem Frühlingsputz zu unterziehen. Dabei ist mit einer Unterbodenwäsche auch die Salzrückstände unter dem Wagen zu entfernen.

Reinigen der Scheiben

Die Scheiben auch von innen gründlich reinigen. Die Sonne bringt jeden Schmutzfilm ans Tageslicht.

Wechsel des Scheibenreinigers und der Scheibenwischer

Der Sommerscheibenreiniger hat Zusätze um die Insekten an der Scheibe zu lösen, diese fehlen in der Wintermischung. Oft sind die Scheibenwischblätter nach einem kalten Winter spröde und rissig, desshalb ist jetzt die richtige Zeit sich neue zu kaufen.

Ausräumen des Kofferraums

Schneeketten, Schaufel und sonstige Winterutensilien gehören nun gereinigt in die Garage. Dabei auch gleich das Reserverad herausnehmen und den Luftdruck prüfen. Überprüfen ob sich Wasser im Kofferraum gesammelt hat, wenn nötig trocknen, damit es keine Rostlöcher gibt.

Die Winterreifen noch runterfahren?

Da die Winterreifen nicht nur ein anderes Profil, sondern auch eine andere Gummimischung haben, sollten sie spätestens bei Temparaturen von über 20° Celsius nicht mehr verwendet werden (langer Bremsweg, hohe Abnutzung). Schaue schon ende Februar, ob du die Winterreifen noch eine Saison brauchen kannst oder nicht und wechsle bald oder fahre sie noch bis im Mai. Empfohlene Mindestprofieltiefe bei Winterreifen 4 mm (Gesetz 1,6 mm).

Wann die Sommerreifen montieren?

Eine alte Faustregel besagt "von O bis O" (von Ostern bis Oktober) sollten die Sommerreifen montiert sein, danach die Winterreifen.

Winteraktion

Da ich im Winter nicht Motorrad fahre, provitieren die Autofahrer.

Alle Infos zur Aktion gibts hier

GRATIS Theorielektion

Dank zusammenarbeit mit Theorie24 gibt es eine GRATIS Theorielektion.

Hier findest Du die Details zur Aktion

Verkehrskunde Fr. 185.-

Der Kurs dauert 4 Abendende à 2 Stunden. In der Regel vom Montag bis Donnerstag.

Hier kannst Du dich zum Verkehrskundeunterricht (VKU) anmelden

Suche

Zum Seitenanfang